Touristengebet


Himmlischer Vater, schau herab auf deine bescheidenen und gehorsamen Diener,
denen es auferlegt ist, die Erde zu bereisen, Aufnahmen zu machen, Postkarten zu
verschicken und in bügelleichter Wäsche herumzuspazieren.

Wir bitten Dich, Herr, darauf zu achten, dass unser Flugzeug nicht entführt wird,
dass unser Gepäck nicht verloren geht und dass unser Übergepäck unbemerkt
angenommen wird.

Gib uns göttliche Führung in der Auswahl der Hotels und veranlasse, dass unsere
Vorbestellungen auch eingehalten werden.

Gib uns Kraft die Museen, die Kathedralen und Schlösser, die in unserem
Reiseführer als absolutes MUSS angeführt werden, zu besuchen. Und wenn wir
ein historisches Denkmal auslassen um den gewohnten Mittagsschlaf einzuhalten,
habe Mitleid mit uns, denn unser Fleisch ist schwach.

Für die Männer:
Lieber Gott, halte unsere Frauen vom Einkaufsbummel fern, schütze sie vor
Gelegenheitskäufen, die sie nicht brauchen oder die wir uns nicht leisten können.
Führe sie nicht in Versuchung, den sie wissen nicht, was sie tun.

Für die Frauen:
Allmächtiger Gott, bewahre unsere Männer davor, dass sie fremden Frauen
nachschauen und sie mit uns vergleichen. Erspare ihnen, dass sie in Cafes und
Nachtclubs verrückt spielen. Vor allem aber, vergib ihnen nicht ihre Sünden,
denn sie wissen genau was sie tun.

Und wenn unsere Reise vorbei ist und wir zu unseren Lieben nach Hause
zurückkehren, gewähre uns die Gunst jemanden zu finden, der unsere Fotos
anschaut und sich unsere Geschichten anhört, damit unser Leben als Tourist
nicht vergeblich gewesen ist.

Amen!